Sie finden Neuigkeiten von MEIA Research hier, im Archiv rechts
sowie stets auch auf unserer Facebook-Seite


Berlin, 7. November 2017

Experten-Interviews zu Spannungen am Golf

Sebastian Sons gab diverse Interviews für deutsche und europäische Nachrichtenprogramme zu den jüngsten innenpolitischen Entwicklungen in Saudi-Arabiens und den regionalen Spannungen zwischen dem Königreich, Iran und Libanon: Deutsche Welle, HR Info, Huffington Post, Radio Eins, Business Insider, MDR, Salzburg Nachrichten

Welt am Sonntag, ZEIT Online


München, 6. November 2017

Die Türkei - ein verlässlicher Partner?

Ludwig Schulz hielt einen Vortrag zur Fragestellung, in wie weit die Türkei noch ein verlässlicher Partner für Deutschland und den Westen ist, auf Einladung des Jungen Forums der Gesellschaft für Außenpolitik.


Tutzing, 29.-30. Oktober 2017

Workshop: Europa und die Krisen in der südliche und Östlichen Nachbarschaft

Im Rahmen der Tagung "In drei Tagen durch die europäische Nachbarschaft" diskutierten Michael BauerLudwig Schulz und Dr. Edmund Ratka über die politischen und sozioökonomischen Entwicklungen Nordafrika und dem Nahen Osten, die EU-Türkei Beziehungen sowie über den Umgang Europas mit dem Zustrom Schutzsuchender aus Syrien, Irak und Afghanistan. Die Tagung wurde von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), der Akademie für Politische Bildung in Tutzing (APB) sowie dem Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM) organisiert. Dr. Anja Opitz und Sebastian Schäffer leiteten die Veranstaltung. 


München, 16. Oktober 2017

Entrepreneurship in Tunesien

Der Autor, Trainer und Entrepreneur Mohamed Haroun Ouannes besuchte das Centrum für angewandte Politikforschung und MEIA Research für einen Expert Lunchtime Talk zum Thema "Entrepreneurship in Tunisia - Potentials and Challenges". 2016 hatte er das C.A.Perspectives on Tunisia Policy Paper Nr. 03-2016 zum Thema “Entrepreneuriat en Tunisia: Recommendations pour relever les défis économiques” veröffentlicht.


Amman, 19.-21. September 2017

MEIA Research auf dem MENA Think Tank Summit 2017 in Jordanien

Christine Straßmaier repräsentierte MEIA Research auf dem MENA Think Tank Summit am Toten Meer in Jordanien. Für drei Tage kamen mehr als 30 Vertreterinnen und Vertreter führender Think Tanks zusammen, um die brennenden Themen der MENA-Region zu diskutieren, von Extremismus und Radikalisierung über regionale Sicherheit, wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung bis zur Rolle der Wissenschaft, eine bessere Zukunft für die Region zu schaffen. Christine Straßmaier hatte die besondere Ehre, den einzigen europäischen Think Tank auf dem Podium "Welche Rolle spielen MENA-Denkfabriken in der Region" zu repräsentieren. Sie betonte dabei die Bedeutung und die Chance, die Think Tanks aus der Region hätten, um sich an der Bereitstellung von politikorientierter Forschung über die wichtigsten regionalen Herausforderungen, wie der Syrienkrise, der anhaltenden Unsicherheit im Irak oder dem nachträglichen Konfliktmanagement, zu beteiligen.


München, 17. Juli 2017

Podiumsdiskussion: Katar - Strategischer Partner oder Destabilisierende Kraft?

MEIA Research organisierte in Kooperation mit der Akademie für Politische Bildung Tutzing, dem Centrum für Angewandte Politikforschung (CAP) und dem Jungen Forum der Gesellschaft für Außenpolitik eine Podiumsdiskussion zum Thema "Katar - Strategischer Partner oder destabilisierender Kraft?" Die Veranstaltung fand im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München statt. Podiumsgäste waren Michael Bauer (MEIA Research), Dr. Gudrun Harrer (Der Standard, Wien), Oberst i.G. Jörg Kunze (George C. Marshall European Center for Security Studies) und Dr. David Roberts (King's College London). 

Dr. Anja Opitz gab eine Einführung und Dr. René Rieger moderierte die Veranstaltung.


München, 27. Juni 2017

Ägypten nach dem Arabischen Frühling

Im Rahmen einer Veranstaltung von Amnesty International hielt Michael Bauer einen Vortrag zu den politischen und sozioökonomischen Entwicklungen in Ägypten seit Machtübernahme durch Präsident al Sisi. Die Veranstaltung fand in der Seidlvilla in München statt.  


Brüssel, 29. Mai 2017

Countering the narrative of 'Turkish democracy"

Das Brüsseler Büro der Heinrich-Böll-Stiftung veröffentlichte eine Analyse von Ludwig Schulz zum gegenwärtigen Stand der Türkei-EU-Beziehungen unter dem Titel "Just a second theatre of conflict? Countering the narrative of 'Turkish democracy'". Er wurde ferner zu einem Hintergrundgespräch der Stiftung in das Büro der Stiftung eingeladen.

 

Eine kürzere, leicht veränderte Version der Analyse wurde von Euractiv.com veröffentlicht.

Download
Schulz - Just a Second Theatre of Conflict?
Countering Turkish democracy.pdf
Adobe Acrobat Document 409.6 KB

Fürstenfeldbruck, 24. Mai 2017

Bürgerkriege in Syren und Irak

Dr. René Rieger hielt einen Vortrag zu den Bürgerkriegen in Syrien und Irak vor Offizieranwärtern an der Offizierschule der Luftwaffe.


Claremont, 27. April 2017

EU-Sicherheits- und Verteidigungspolitik

Dr. Anja Opitz wird einen Vortrag zum Thema "Der zahnlose Tiger wird erwachsen - Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU" am Pomona College in Claremont, Kalifornien halten.

Download
Opitz_A Toothless Tiger Growing Up.pdf
Adobe Acrobat Document 131.4 KB

Diepholz, 26./27. April 2017

Fragile Staatlichkeit an Europas Grenzen

Dr. René Rieger unterrichtete ein zweitägiges Seminar zum Thema "Fragile Staat-lichkeit an Europas Grenzen - Vom Umgang mit regionalen Schlüsselstaaten im Nahen und Mittleren Osten" am Waffensystemunterstütztungszentrum 2 der deutschen Luftwaffe in Diepholz.


München, 13. April 2017

"Erdoğan ist nicht aufzuhalten"

Ludwig Schulz gab ein Interview zum anstehenden Verfassungsreferendum zur Einführung des Präsidentialsystems in der Türkei für die Bayerische Staatszeitung.


Tutzing, 2. April 2017

Systemtransformationsprozesse in der Arabischen Welt

Dr. René Rieger hielt einen Vortrag zu Systemtransformationsprozessen in der Arabischen Welt seit 2010 bei einem Seminar der Akademie für Politische Bildung Tutzing.


Tutzing, 25 März 2017

Beitrittskandidat a.D.? Türkei und die europäische Integration

Ludwig Schulz hielt einen Vortrag zum Thema "Beitrittskandidat a.D.? Türkei und die
europäische Integration" auf der Tagung "Streitfall Türkei Innenpolitik – Europapolitik – Sicherheitspolitik" der Akademie für politische Bildung Tutzing.

 


Tutzing, 23. März 2017

Historische Entwicklung Saudi-arabiens

Dr. René Rieger hielt einen Vortrag zur historischen Entwicklung des Königreichs Saudi-Arabien bei einem Seminar der Akademie für Politische Bildung Tutzing.


München, 12. März 2017

Zum diplomatischen Streit zwischen der TÜrkei und europäischen Staaten

Ludwig Schulz gab mehrere Interviews u. a. für RTL, den Bayerischen Rundfunk und das dänische Kristeligt Dagblad zum diplomatischen Streit zwischen der Türkei und mehreren europäischen Staaten wegen der Wahlkampfauftritte türkischer Politiker im Vorfeld des Referendums zur Einführung des Präsidialsystems in der Türkei.


Barcelona, 28. Februar 2017

Effektiver Multilateralismus und der Syrische Bürgerkrieg

Dr. René Rieger schrieb ein Policy Paper zum Thema Grenzen und Voraussetzungen effektiven Multilateralismus im syrischen Bürgerkrieg für die European-Mediterranean Study Commission (EuroMeSCo).

Download
Rieger_Syrian Civil War.pdf
Adobe Acrobat Document 190.8 KB

Berlin, 20. Februar 2017

Podiumsdiskussion: Menschenrechte in Iran

MEIA Research organisierte in Koopera-tion mit der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) eine Podiums-diskussion zum Thema "Menschenrechte in Iran - Einer erfolgreichen Realpolitik untergeordnet?" Die Veranstaltung fand in den Räumlichkeiten der DGAP in Berlin statt. Es diskutierten Dr. Anicée van Engeland, LL.M. (Cranfield Univer-sity), Dr. René Wildangel (Amnesty International) und Dr. Ali Fathollah-Nejad (DGAP). Dr. René Rieger moderierte die Veranstaltung.


München, 19. Februar 2017

Podiumsdiskussion: Die Türkei in 2017

MEIA Research organisierte in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikanalyse (ÖGP) und dem Arbeitskreis Außen- und Sicherheitspolitik der CSU (ASP) eine Podiumsdiskussion zum Thema "Die Türkei in 2017: Freund oder Feind des Westens?" Die Veranstaltung fand am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz im Hotel Bayerischer Hof in München statt. Es diskutierten Brigadegeneral a.D. Dr. Erich Vad (ehem. militärpolitischer Berater des Bundes-kanzleramts), Dr. Magdalena Kirchner (RAND Corporation), Mehmet Murat Yetkin (Hürriyet Daily News) und Efgani Dönmez (ehem. Mitglied des österreichischen Bundesrats). Ludwig Schulz moderierte die Veranstaltung.


London, 9. Februar 2017

Dr. René Rieger und Sebastian Sons tragen ein Kapitel zu Saudi-Arabiens Regionalpolitik seit 2011 zum neu erschienenen Sammelband "Reassessing Order and Disorder in the Middle East. Regional Imbalance or Disintegration" von Robert Mason (Herausgeber) bei.


Hofstetten, 19. Januar 2017

US-Wahlen 2016 und deutsche außen- und SIcherheitspolitik

Dr. René Rieger hielt einen Vortrag zu den U.S.-Präsidentschafts- und Kongresswahlen 2016 und deren zu erwartende Auswirkungen auf deutsche Außen- und Sicherheitspolitik bei einer Veranstaltung des Kreisverbands Landsberg/Lech des Arbeitskreises Außen- und Sicherheitspolitik der CSU.