Middle East Summer school-Programm München-wien

Jedes Jahr organisiert MEIA Research in Zusammenarbeit mit dem Centrum für angewandte Politikforschung (CAP), dem Institut für den Nahen und Mittlerer Osten an der LMU München und dem International University Club München eine dreieinhalbwöchiges Summer School-Programm Woche in München und Wien.

Im Rahmen der Summer School erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein breites Verständnis der wichtigsten politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen im heutigen Nahen Osten. In den Seminaren werden die Studierenden von Wissenschaftlern und Praktikern mit langjähriger Erfahrung im Nahen Osten angeleitet und betreut. Angestrebt wird stets auch der Dialog mit Studierenden aus der Region, die ebenso eingeladen sind, teilzunehmen und am Programm mitzuwirken.

 

Neben den Einheiten im Rahmen von Unterrichtskursen an der LMU München besuchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Wien internationale Institutionen wie die Vereinten Nationen (VN), die Organisation Erdöl exportieren Länder (OPEC) oder den König Abdullah bin Abdulaziz International Centre für interreligiösen und interkulturellen Dialog (KAICIID). Die Summer School bietet auch ein reiches Kulturprogramm mit Besichtigungen, Besuchen von Museen, traditionellen Münchner Biergärten und Wiener Kaffeehäuser, eine Reise nach Salzburg und vieles mehr.

 

Teilnehmen können Studierende und Berufstätige ohne Hintergrundwissen ebenso wie  Fortgeschrittene. Bewerber sollten ein allgemeines Interesse an Politik, Wirtschaft und gesellschaftlichen Entwicklungen haben und bereit sein, in einem interdisziplinären und interkulturellen Lernprozess teilzunehmen. Fundiertes Wissen über Angelegenheiten des Nahen Ostens ist nicht erforderlich. Vorträge, Präsentationen und Prüfungen werden in englischer Sprache stattfinden. Deutschkenntnisse sind nicht erforderlich. Erbrachte Studienleistungen (aktive Beteiligung am Unterricht, Erarbeitung eines wissenschaftlichen Essays) können bei Bedarf angerechnet werden.

Weitere Informationen über das Programm, das Bewerbungsverfahren, Teilnahmegebühren und finanzielle Unterstützung sind unter unter www.meia-misu.de zu finden.