thomas schiller

Thomas Schiller
Thomas Schiller

Thomas Schiller leitet das Regionalprogramm Sahel der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) mit Sitz in Bamako/ Mali. Zuvor arbeitete er als Teamleiter Corporate Citizenship Affairs bei BASF SE und als Geschäftsführer und Zentralabteilungsleiter in einem Industrieverband. Von 2007 bis 2011 war Herr Schiller Leiter des Regionalprogramms Maghreb der Konrad-Adenauer-Stiftung, zuständig für die Büros in Rabat (Marokko), Algier (Algerien) und Tunis (Tunesien). Vor seiner Tätigkeit in Nordafrika war er Berater für Außen- und Europapolitik im Deutschen Bundestag, Referent für Europaangelegenheiten in der Bayerischen Staatskanzlei und wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP). 


Herr Schiller studierte Politikwissenschaft, Geschichte und Wirtschaftswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist ebenfalls Absolvent des Institut d'Études Politiques de Paris (Sciences Po).     


Herr Schiller ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu Nordafrika, den Transformationsprozessen in der Arabischen Welt, zu internationalen Beziehungen, Europaangelegenheiten und den deutsch-französischen Beziehungen. Darüber hinaus nahm er Lehraufträge für Internationale Politik an der Universität Koblenz-Landau und am Institut d'Etudes Politiques wahr. Er spricht fließend Deutsch, Englisch und Französisch.